DE | EN | FR

Gebackene Kartoffel mit Paprika-Crème fraîche auf Tatar von Schwarzwälder Schinken mit marinierten Radieschenscheiben und Schnittlauch

Zutaten für 4 Personen:

8 Scheiben Schwarzwälder Schinken, 2 Pellkartoffeln, 8-9 Radieschen, 2 TL rote Paprika in kleine Würfel geschnitten, 2 TL gelbe Paprika in kleine Würfel geschnitten, kleiner Bund Schnittlauch, 2 EL Crème fraîche, 2 EL Milch, Salz-/Pfeffermühle, ½ TL Sonnenblumenöl, ½ TL Olivenöl, Obstessig

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Salz und etwas Kümmel gar kochen, anschließend noch handwarm schälen. Den Schwarzwälder Schinken zunächst in dünne Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden. Die Paprika halbieren, das Kerngehäuse herausnehmen. Die Paprika gut waschen und ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden. Den Schnittlauch in kleine Rädchen schneiden. Crème fraîche mit Milch verrühren und mit wenig Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. 2/3 der geschnittenen Paprika und des Schnittlauchs vorsichtig unterheben. Die restlichen Gemüse und Kräuter mit Essig und Öl zu einer feinen Vinaigrette zusammenrühren. Die Radieschen in feine kleine Rädchen schneiden.

Anrichten:

Einen Edelstahlring von 6 cm Ø auf einen Teller stellen, die Schwarzwälder-Schinken-Würfel hineingeben und leicht andrücken. Darauf kommt die geschälte, halbierte etwas ausgehöhlte Pellkartoffel. Darauf die angemachte Crème fraîche anrichten und mit Schnittlauch ausgarnieren. Um den Schinken herum die dünnen Radieschenscheiben leicht überlappend nebeneinander legen und mit der Vinaigrette marinieren.

Rezept von Alfred Klink, Colombi-Restaurant , Freiburg/Breisgau