DE | EN | FR

Produktionsbeschreibung

In unserer Manufaktur nehmen wir’s gern genau.

Daher können Sie hier auch noch einmal genau unsere Produktionsschritte nachlesen. Angefangen bei der Rohstoffauswahl über laufende Kontrollen bei der Verarbeitung bis hin zur Verpackung überlassen wir nichts dem Zufall. Das verwendete Frischfleisch stammt ausschließlich aus Deutschland von Schweinen aus kontrollierter Zucht mit artgerechter Tierhaltung. Wir nehmen Teil am QS-Prüfsystem für Lebensmittel. Das QS-Prüfsystem zählt zu den führenden Kontrollsystemen für Fleisch und Wurstwaren in Deutschland. Es überwacht die Qualität entlang aller Produktionsstufen von der Herstellung über die Verarbeitung bis zum Handel. Qualität kommt eben nicht von ungefähr.

Alles anzeigen / Alles verbergen

fold faq Wareneingang
fold faq Warenlieferung

Nur das Beste ist für echten Schwarzwälder Schinken von Tannenhof gut genug.
Wir verwenden ausschließlich Schweine der Handelsklasse E mit einem maximalen pH-Wert von 5,9.
Beim Wareneingang kontrollieren wir pH-Wert, Kerntemperatur und Fettanteil. Ist alles in bester Ordnung,
geht es zur Zerlegung.

fold faq Trockenpökelung

Echte Handarbeit – dazu gehört auch, dass jeder Schinken einzeln mit der geheimen Gewürzmischung aus Pökelsalz und wohldosierten Naturgewürzen wie Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, Knoblauch und Koriander eingerieben wird. Innerhalb von drei bis vier Tagen entzieht das Salz dem Schinken die Feuchtigkeit. Die günstige Lage in 800 m Höhe fördert die Osmose und gewährleistet eine optimale Reifung.

fold faq Formung

Schwarzwälder Tannenhof Schinken ist immer gut in Form. Er wird gleichmäßig geformt und gepresst, um den Aufschnittverlust zu minimieren.

fold faq Kalträuchern

Seit 10.000 Jahren bewährt und heute immer noch gut: Das Räuchern von Lebensmitteln verlängert deren Haltbarkeit schon seit ewigen Zeiten.
Beim Kalträuchern im gemauerten Schwarzwaldkamin werden frisches grünes Tannenreisig, Tannenholz und Tannensägemehl in bestimmter Reihenfolge geschichtet und zum Glimmen gebracht. Der Rauch zieht durch alle Kammern des Räucherturms und verleiht unserem Schwarzwälder Schinken innerhalb von zwei Wochen seinen unverwechselbar guten Geschmack.

fold faq Nachreifeprozess

Gut klimatisiert, bei konstanter Luftfeuchtigkeit reifen die Schinken nun zwei bis drei Wochen in speziellen Lagerräumen nach. Inzwischen haben sie 28 % ihres Frischegewichts verloren und können verpackt werden.

Wareneingang
Zerlegung
Zerlegung
Trockenpökelung
Kalträuchern
Kalträuchern
Kalträuchern